Yoga – Kindeshaltung

Für die Kindeshaltung startest du am besten im Vierfüßlerstand. Die Knie liegen so weit auseinander wie angenehm. Fußrücken liegen auf dem Boden und die großen Zehen berühren sich.Der Oberkörper liegt zwischen oder auf den Oberschenkeln und die Stirn auf dem Boden. Die Arme legst du an den Beinen vorbei nach hinten.

Beweglichkeit Antagonisten Wirksamkeit auf Klettern Schwierigkeit
Beweglichkeit Antagonisten Wirksamkeit fürs Klettern Leicht Schwer

Yoga - Kindeshaltung

Ausführung

Versuche 1-3 Sätze mit jeweils 30 Sekunden bis 1 Minute Haltezeit.

Wirkung

Die Kindeshaltung ist eine reine Entspannungsübung und tut gut, wenn du sie nach den härteren Stabilisationsübungen machst. Die Übung dehnt zudem den Rücken und hilft, sich geistig auf andere Übungen vorzubereiten oder um sich zu entspannen.

Variante

Dia Arme sind nach vorne gestreckt und die Hände liegen mit gespreizten Fingern vor dir am Boden.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.