Review des CrusherHolds Matrix Trainingsboard

Wie in unserem letzten Blogeintrag schon deutlich erwähnt, halten wir das Matrix für eines der besten Trainingsboards für den oberen Schwierigkeitsbereich! So eine Aussage wollen wir natürlich nicht einfach unbegründet in den Raum stellen. Deshalb gibt es nun – überfällig – einen Artikel über die Eigenschaften, Vorzüge und eventuellen Nachteile des Matrix Hangboards.

Material

CrusherHolds fertig seine Trainingsboards aus Holz, genauer gesagt Esche. Dabei wird keine CNC-Maschine verwendet, sondern nur per Hand gebohrt, gefräßt ung geschliffen! Wie schon öfter erwähnt, halten wir Holz für den Werkstoff schlechthin für Trianingsboards. Die Gründe sind die Griffigkeit und Ästhetik vor allem aber ermöglicht Holz ein extrem hautschonendes Training!
Durch Schleifpapier kann die Oberfläche auch noch nachträglich einfacher oder schwieriger gestaltet werden.

Griffauswahl

Das Crusher Matrix bietet eine große Auswahl an Vier- und Zwei-Fingerlöchern, Vier-Fingerleisten, Monos, Sloper und Henkel. Hier eine Liste:

27° Sloper
Flache Henkel
ein positiver Henkel in der Mitte

4-Fingerleisten
18mm flach, 40mm mini Henkel

schmales 4-Fingerloch
27mm tiefe Zange/Offene Hand Kombination

2-Fingerlöcher
27mm & 40mm

26mm Mono (Ein-Fingerloch)

4-Fingeraufsteller
10mm & 15mm

Zentrale einarmige Griffe
35mm offene Hand mit optionaler Zange
25mm offene Hand mit optionaler Zange
22mm offene Hand mit optionaler Zange

Die verschiedenen Gruppierungen der Giffe wollen wir nun mal genauer unter die Lupe nehmen:

Die Zwei- und Vier-Fingerlöcher

Die Griffe sind schön abgerundet
Die Griffe sind schön abgerundet

Diese sind verschieden tief, um die Schwierigkeit zu variieren, oder sich aufzuwärmen oder einarmig zu trainieren. Für die einarmigen Geschichten sind die tieferen Löcher auch auf extremen Niveau immer noch eine Herausforderung.
Drei-Fingerlöcher fehlen zugunsten der Grifftiefen der anderen Griffen komplett. Das schmale 27mm 4-Fingerloch wird zwar von Crusher als Drei-Fingerleiste beschrieben, es gehen da aber auch locker vier Finger rein. Zum Glück lassen sich aber die Drei-Finger Übungen auch recht gut an den Vier-Fingerlöchern und Leisten machen. Die Abrundung der Löcher ist perfekt. Zusätzlich fällt auf, dass die äußeren Griffe leicht nach außen gedreht sind, was eine ökonomischere Belastung auf Finger, Arme und Schultern bedeutet.

Zwei verschiedene Vier-Fingerleisten

Neben den Löchern bietet das Board noch zwei verschieden tiefe Vier-Fingerleisten, die wirklich dazu gedacht sind die Finger aufzusttellen (Crimps). Die Kante dieser Leisten ist nicht ganz so rund wie bei den Löchern, was aber das Aufstellen der Finger (Crimpen) noch mehr zwingt.

Die Monos

Die Monos sind einfach optimal um das erste Fingerglied einzuhängen und schmerzfrei zu trainieren. Tiefe, Radius und Abrundung sind perfekt!

Variabler Sloper

Crusher Holds Matrix
Crusher Holds Matrix

Schon optisch positiv auffällig und für das Training einfach genial, ist der 27° Sloper des Matrix Griffbretts! Da dieser von der waagrechten Kante des Boards fließend in die 27° Neigung übergeht, kann die Schwierigkeit stufenlos selbst bestimmt werden. Das bietet sich zum Herantasten und zum Aufwärmen an.

Die Henkel oben

Oben am Board sind noch zwei flache Henkel fürs Äufwärmen und Klimmzüge. Wer gut ist kann diese auch zum einramigen Hängen oder sogar für einarmige Klimmzüge verwenden.

Ganz in der Mitte des Boards gibt es noch einen leicht poistiven Henkel, der wohl nur für das einarmige Training gedacht ist. Dieser hätte unserer Meinung nach vielleicht noch einen Tick positiver sein dürfen.

Die vertikalen Kanäle in der Mitte

Als weitere Besonderheit gibt es bei dem Crusher zwei auffällige vertikale Kanäle in der Mitte des Boards. Wer an dem Matrix trainiert, wird schnell feststellen, dass damit geniale Zangen-Kompinationen zu den benachbarten Löchern und Leisten möglich sind! Das steigert die Abwechlungsmöglichkeiten natürlich enorm! An dieser Stelle muss aber auch gesagt werden, dass das Matrix wie die meisten Griffbretter keine reinen Zangen-Griffe bietet. Allerdings lässt sich Zangen-Training sowieso leichter an (Holz-) Kugeln wie den Spheres trainieren.

Schräg abfallende untere Griffreihe

Was bei modernen Griffbrettern heutzutage guter Ton ist, bietet auch das Cruscher Matrix: Eine gestufte oder abfallende Form der Griffreihen um ein Aufliegen der passiven Finger oder des Handgelenks zu vermeiden. Die schräg abfallende untrere Griffreihe des Matrix ist dabei besonders ästhetisch!

Optik

Um gleich beim Thema Ästetik zu bleiben: Das CrusherHolds Matrix ist einfach ein echt schönes Board! Die Symmetrie, die fließenden Sloper, die schräg abfallende unterer Griffreihe und der Werkstoff Holz machen es einfach zu einem optischen Highlight! Die Qualität der Verarbeitung ist auch extrem gut. Was das beastmaker 1000 für die leichtere Kategorie von Trainingsboards ist, ist das CrusherHolds Matrix wohl für die schwereren Hangboards!

Vor- und Nachteile

Bevor wir zum Fazit kommen, sollen hier nochmal stichpunktartig alle Vor- und Nachteile aufgelistet werden:

Vorteile

  • optisch brilliant
  • sehr große Griffauwahl
  • extrem stimmig von der schwere der Griffe
  • stufenloser Sloper
  • vertikale Kanäle für optionale Zangen (Crimps)
  • abgestuftes Board
  • Holz Trainingsboard
  • günstiger Preis

Nachteile

  • hat noch die ganz schweren Griffe (um dem entgegen zuwirken das Board einfach etwas geneigt montieren)
  • hat keine reinen Zangen ([einfach günstig die Spheres mitbestellen])
  • hat keine Drei-Fingerlöcher (die Vier-Fingerlöcher tuns dafür aber auch)

Fazit

Ohne Grund ist das Crusher Matrix derzeit auf dem Markt völlig vernachlässigt! Das Material, Optik, die Griffauswahl, die Ergonomie und die Stimmigkeit der Griffe macht das Crusher Matrix möglicherweiße zum aktuellen Benchmark in Sachen Trainingsboard! Auch das Preis-Leitungsverhätnis ist mehr als gut!

Crusher Matrix kaufen

Matrix Fingerboard
Matrix 580 Fingerboard

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.