Großes Linebreaker App Update: Workouts Sharepoint

Falls ihr euch gewundert habt, warum so wenig neuer Content auf Youtube, Instagram und unserer Website kam: Wir haben weder die Lust oder den Spaß an target10a verloren, auch waren wir nicht faul: Im Gegenteil: Wir haben in diesem Winter in die Tasten gehaut bis sie glühten und ein großes Update zu unserer Linebreaker App gecodet!

Heraus gekommen sind zwei neue Features: Ein „Dark Mode“, den ich persönlich ganz nett finde und aber vor allem nun endlich die Möglichkeit die Workouts in einer Datenbank zu teilen! Getauft haben wir das Ganze „Workouts Sharepoint“! Es ist direkt über das Menü zu erreichen und Ihr könnt damit nun:

  • Workouts herunterladen
  • Workouts auf eine Datenbank für alle hochladen
  • Workouts kommentieren und bewerten

Für den Anfang haben wir schon ein paar Workouts in der Datenbank hinterlegt – probiert sie gerne mal aus und sagt uns über die Kommentarfunktion was ihr davon haltet! Die ersten Benutzer haben sich schon angemeldet! Nur keine falsche Scheu beim Teilen eurer Workouts – wir freuen uns über jeden Upload!

  • Linebreaker App V1.2.0 - Menü
  • Linebreaker App V1.2.0 - Workouts Sharepoint - Download
  • Linebreaker App V1.2.0 - Workouts Sharepoint - Upload
  • Linebreaker App V1.2.0 - Running - Dark Theme
  • Linebreaker App V1.2.0 - Running - Light Theme
  • Linebreaker App V1.2.0 - Settings - Dark Theme
  • Linebreaker App V1.2.0 - Settings - Light Theme
  • Linebreaker App V1.2.0 - Workouts Sharepoint

Noch mehr Features schon in Kürze!

Kein Grund für uns eine Pause zu machen: Wenn wir schon mal drüber sind, haben wir gleich damit begonnen weiter Features umzusetzen: Es wird demnächst die Möglichkeit geben, neben den Trainingsboard-Workouts auch Einheiten zu Athletik und Körperspannung, Beweglichkeit und Kletteryoga zu nutzen! Bleibt also gespannt!

Euer Christoph

Print Friendly, PDF & Email

5 Gedanken zu „Großes Linebreaker App Update: Workouts Sharepoint

  • 10. Juni 2022 um 18:32
    Permalink

    Hallo Christoph,

    vielen Dank für die coole App und generell deine Trainigstipps.

    Ich hab mal versucht das 7a Workout fürs Linebraker Base zu machen, da ich draussen doch meist sicher 7a klettere.
    Hatte keine Chance einen Griff vernünftig zu halten 🙂
    Bin jetzt beim 6a Workout gelandet und verwende dort dann noch zusätzlich Gewicht.
    Insbesondere die beiden stark abfallenden Slooper kann ich fast gar nicht halten.
    Ich will ja deine Trainigsmethoden nicht in Frage stellen, aber sollte ich das 7a Workout mal schaffen, werd ich wahrscheinlich draußen 8a klettern 🙂

    Sportliche Grüße
    Stefan

    Antwort
    • 13. Juni 2022 um 10:52
      Permalink

      Hallo Stefan!

      Danke für dein Feedback! Das ist genau das, was ich brauche! Mir fehlt ehrlich gesagt auch die Erfahrung, auf welchem Schwierigkeitslevel am Fels/Boulder die Leute im Durchschnitt welche Griffe am Trainingsboard festhalten können! Von daher war auch viel Vermutung bei der Festlegung der Workout-Schwierigkeiten mit dabei. Allerdings war es mir wichtig, dass überhaupt Workouts in der Datenbank mal drin sind und mit der vorgeschlagenen Schwierigkeit auch eine Abstufung gleich ersichtlich ist. Und: Die Benutzer können und sollen ja auch über die Bewertungsfunktion ihren Schwierigkeitsgrad vorschlagen! Ist ja anonym…

      Theoretisch besteht auch die Möglichkeit, dass die Fingerkraft (und speziell die Sloper) noch nicht deine Stärke sind und gerade daher viel Potential für den Fels noch für dich im Training am Trainingsboard steckt!

      Danke und viele Grüße
      Christoph

      Antwort
  • 9. Mai 2022 um 12:16
    Permalink

    Hallo Christoph,

    super wäre wenn du bei der Linebreaker App auch den Linebreaker CUBE hinzufügen könntest. 🙂
    Ich benütze ihn sehr oft am Anfang meines Maximalkraft-Protokolls um mich langsam auf mein Körpergewicht zu steigern..

    LG

    Antwort
    • 9. Mai 2022 um 18:29
      Permalink

      Hallo Martin!
      Ja, du hast Recht! Werde ich in Kürze umsetzen!

      Viele Grüße
      Christoph

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.